'Sozialdiakonin DDK' oder 'Sozialdiakon DDK' werden

Informationen der DDK

 

STARTSEITE

Wie werde ich Sozialdiakonin oder Sozialdiakon?

 

Der Beruf ‚Sozialdiakonin DDK‘ oder ‚Sozialdiakon DDK‘ gehört zum Berufsfeld Soziales im Bereich der reformierten Landeskirchen in der Deutschschweiz. 

 

Tätigkeiten der Sozialdiakonie DDK

Quelle: www.berufsberatung.ch des 
Berufs-Informations-Zentrum,
biz-berufsinfo@zuerich.ch

 

Berufsbild des Dachverbandes Sozialdiakonie

Quelle: www.dachverband-sozialdiakonin.ch 



Der Weg zum Beruf 'Sozialdiakonie DDK' führt über die zweifache Qualifikation:

 

Die staatlich anerkannte sozialfachliche Ausbildung, wie

Niveau HF (Höhere Fachschule)

- Gemeindeanimation HF

 

- Sozialpädagogik HF


- Kindererziehung HF


- Sozialpädagogische Werkstattleitung HF

Niveau FH (Fachhochschule)

- Soziale Arbeit FH


- Soziokulturelle Animation FH

          und

 

der kirchlich-theologischen Qualifikation

 

CAS Diakonie der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften, zhaw.

 

 

Das heisst, es handelt sich um eine ‚Doppelte Qualifikation‘.

 

 

Das Theologisch-Diakonische Seminar bietet die doppelte Qualifikation in einem integrierten Bildungsgang an:
'Sozialdiakonie DDK mit Gemeindeanimation HF'.

 

 

Weiter gibt es für Quereinsteiger, welche bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die Möglichkeit ihre bisherigen Bildungs- und Arbeitskompetenzen im sozialen Bereich für eine ausserordentliche Anerkennung überprüfen zu lassen.

 

 

 

Diese Wege werden auf dieser Website näher beschrieben.

 

 Aufbau der Website